Programm Sneak Peek

13. Oktober 2019

Der Countdown hat begonnen: Bei uns laufen die Motoren schon auf Hochtouren, denn in weniger als einem Monat startet die Jubiläumsausgabe des SERIENCAMP FESTIVAL. Unser Programm ist am Start – das gesamte Lineup ist ab Sonntag auf unserer Homepage und Tickets kann man ab Montag in unserem Online-Shop reservieren. In unserem Rahmenprogramm haben wir dieses Jahr einige besondere Highlights zusammengestellt!

Um einen Vorgeschmack auf drei dicht gepackte Festivaltage zu geben, haben wir einen kleinen Sneak Peek auf fünf besondere Highlights vorbereitet.

„Ghost Dog“ Forest Whitaker spielt in GODFATHER OF HARLEM den berühmt berüchtigten Gangsterboss „Bumpy“ Johnson, der in den frühen Sechzigern nach einer zehnjährigen Gefängnisstrafe zurück in sein altes Viertel kommt. Die Straßen sind in der Hand der italienischen Mafia und Johnson muss sich mit der Genovese-Familie anlegen, allen voran Vincent „Chin“ Gigante (Vincent D’Onofrio). Auch sein alter Freund Malcolm X setzt sich im Mobster- und Rassenkrieg für ihn ein.

GODFATHER OF HARLEM erzählt die Vorgeschichte von Ridley Scotts Film AMERICAN GANGSTER – das war lange überfällig, denn Bumpy Johnson hat Figuren in Klassikern wie SHAFT und THE COTTON CLUB inspiriert und ist so Teil der Popkultur geworden. Das Drehbuch stammt von John Ridley, der 2014 für sein Script zu TWELVE YEARS A SLAVE einen Oscar erhielt.

 

Magenta TV
Samstag, 9.11., 20.15, HFF Kino 1

Nachdem er es in der aufsehenerregenden ersten Staffel mit einem islamistischen Terrornetzwerk aufnehmen musste, verschlägt es den CIA-Finanzanalysten Jack Ryan nun nach Südamerika. Die Auseinandersetzung mit dem venezolanischen Regime führt ihn von hier aus um den halben Erdball.

Aus dem Schreibtischtäter Jack Ryan ist nun ein eingefleischter Agent geworden, der an vorderster Front für die Demokratie eintritt. Auch hier setzt Showrunner Carlton Cuse (LOST und THE STRAIN) wieder auf weltpolitische Verstrickungen mit klugen Zwischentönen statt auf militärische Haudrauf-Gesten. Die Rechnung geht auf und herausgekommen ist eine Thrillerserie, die es in sich hat.

 

Amazon Studios
Sonntag, 10.11., 18 Uhr, HFF Kino 1

HBO legt Alan Moores legendären Comic „Watchmen” neu auf und konnte keinen Geringeren als Damon Lindelof, das Mastermind hinter LOST und THE LEFTOVERS als Showrunner

gewinnen. Der hat seine Serie 34 Jahre nach dem großen Comicfinale angesiedelt – im Jahr 2019–und verleiht dem Superheldengenre damit einen radikalen Twist: In einer Welt ohne Smartphones, Internet oder fossile Brennstoffe ist Robert Redford seit beinahe 20 Jahren Präsident. Verkleidet mit Rorschach-Masken verübt eine Gruppe weißer Nationalisten Angriffe auf Polizisten, die ihrerseits vermummt auftreten, um der Bedrohung zu begegnen. Und das in einem Klima, in dem maskierter Vigilantismus längst unter Strafe gestellt ist. Hochkarätig besetzt mit Regina King, Jeremy Irons und Don Johnson.

 

Sky Deutschland
Samstag, 9.11., 18.15, HFF Audimaxx

Für die zweite Staffel ihres Überraschungshits schicken die HINDAFING-Macher den korrupten Antihelden Alfons Zischl geradewegs ins Zentrum der Amigowirtschaft: den Bayerischen Landtag. Denn der „Fonsi“ hat zwar seinen Bürgermeisterposten verloren, aber das bedeutet ja in der Politik des Freistaats keineswegs das Karriereaus. Ganz im Gegenteil, denn Zischl soll den vom Vorgänger runtergewirtschafteten Wahlkreis wieder auf Kurs bringen. Doch sein medienwirksamer Versuch, die Arbeitsplätze einer maroden Firma zu retten, geht nach hinten los – der Betrieb entpuppt sich als dubiose Rüstungsfirma. Alfons hat den nächsten Skandal am Hals und ist plötzlich wieder mittendrin im Strudel aus Intrige und Korruption. Die tiefschwarze Politsatire ist gewohnt nah am Puls der Zeit und nimmt bayerische Lokalpolitik genüsslich auf die Schippe. Die zweite Staffel von HINDAFING feiert auf dem SERIENCAMP FESTIVAL in Anwesenheit von Cast und Crew ihre Weltpremiere.

 

BR Freitag
8.11., 20 Uhr, HFF Audimaxx

In der deutschen Sekte „Colonia Dignidad“ sollen während des Pinochet-Regimes Menschenrechtsverletzungen begangen worden sein. Auch der Bruder des jungen Staatsanwalts Leo Ramirez ist hier vor 20 Jahren unter mysteriösen Umständen verschwunden. Als Ramirez auf den Sektenführer Paul Schäfer angesetzt wird, hat er also auch eine persönliche Motivation, Schäfer zur Rechenschaft zu ziehen. Doch Leo scheint ebenfalls in den Fall verwickelt, denn Schäfer soll angeblich sein Jura-Studium in Deutschland bezahlt haben. Ist der junge Staatsanwalt überhaupt der Richtige für den Fall?

Götz Otto brilliert in Andreas Gutzeits schlauem Mix aus Drama- und Thrillerserie als Paul Schäfer, in weiteren Rollen sind Devid Striesow, Jennifer Ulrich und Martina Klier zu sehen.

 

Joyn
Samstag, 9.11., 18.15 Uhr, HFF Kino 1

Weitere Artikel

Seriencamp Festival @ Queer Film Festival München

Seriencamp Festival @ Queer Film Festival München

Festival NewsNach unserer großartigen Zusammenarbeit mit dem Reeperbahn Festival im September haben wir auch für unser Münchner Publikum einen Gastauftritt organisiert: Am Sonntag den 10. Oktober zeigen wir auf dem 4. Queer Film Festival München die Indie-Serie THE...

Interview mit Gerhard Maier

Interview mit Gerhard Maier

Festival News Wie viele Serien hast Du für die diesjährige Ausgabe des SERIENCAMP FESTIVAL gesichtet? Der Auswahlprozess kann recht langwierig sein, dieses Jahr war er umfangreicher als jemals zuvor: Etwas über 300 Serien sammeln sich bis einige Monate vor dem...

Archiv