Der serielle Serientipp-Marathon: #2

9. April 2020

 

Ein langes Osterwochenende steht vor der Tür und das bedeutet in diesen Zeiten: BINGEWATCHING! Unser erster Newsletter mit Serientipps ist bereits eine Weile her und ihr seid sicher schon wieder auf der Suche nach neuem Stoff.

Da wollen wir euch natürlich nicht länger warten lassen und versorgen Euch gerne mit frischen Serientipps – von altbekannten Klassikern bis frischen Neuentdeckungen, von versteckten Perlen bis hin zu abstrusen Besonderheiten. Bei uns müsst ihr nicht lange nach Schätzen suchen, hier ist für jeden Geschmack auf den ersten Blick etwas zu finden!

LOS GEHT’S: NEUN TIPPS FÜR NEUN SERIEN TAGE

1. Legion (FOX)

Um was geht es?
Die feine Grenze zwischen Realität und Wahn, auf der David Haller wandelt. Der ist als Sohn von X-Men-Gründer Charles Xavier einer der mächtigsten Telepathen überhaupt, fristet zu Beginn der Serie sein Leben aber in einer Nervenheilanstalt. Seine furiose Reise vom mental instabilen Tropf zum gefährlichsten Mann der Welt erzählt LEGION in drei brillanten Staffeln.

Warum sehenswert?
Weil Schöpfer und Autor Noah Hawley (FARGO – DIE SERIE) hier sämtliche Superheldenfilmklischees über Bord wirft und visuell wie konzeptionell ein Feuerwerk an Kreativität zündet, während er perfide uns als Publikum manipuliert.

Mit innovativer Inszenierung, großartigem Produktionsdesign und hintersinniger Story über mentale Gesundheit, die Moral des Übermenschentums und reichlich Stoff zum Nachdenken sind die drei Staffeln LEGION eine unbedingte Empfehlung wert.

Dass LEGION einen der besten Bösewichte der Superheldenfilmhistorie auffährt, während die Serie gleichzeitig hinterfragt, was Helden und Schurken eigentlich unterscheidet, trägt ebenfalls zum Hitfaktor bei.

In einem Satz?
Als hätte Stanley Kubrick die X-MEN verfilmt.

Wo kann ich’s anschauen?
Derzeit auf Magenta TV.

 2. Halt & Catch Fire (AMC)

Um was geht es?
Puh, gar nicht so einfach: Eine ausladende Tech-Saga von den Anfängen der PC-Revolution der 80er bis zu den zarten ersten Blüten der Internet-Ära in den 90ern, erzählt durch die Brille von vier Protagonisten:

– geniale Coderin mit Verhaltensaufffälligkeit (McKenzie Davis)

– opportunistischer Technologie-Unternehmer (Lee Pace)

– sturköpfiger und idealistischer Hardware-Bauer (Scott McNairy)n

– strebsame Ingenieurin mit Karrierepotential (Kerry Bishé)

Warum sehenswert?
Unaufgeregt erzählt und mit starker Zeichnung seiner komplexen Figuren glänzend, taucht HALT & CATCH FIRE tief ein in den Kosmos aus Bits, Bytes und PC-Boom, um über vier stetig besser werdenden Staffeln die Schicksale seiner vier faszinierenden (Anti-)Helden nachzuzeichnen.

Tolle Ausstattung, genialer Soundtrack und großartiges Ensemble an Darstellern machen H&CF zum Geheimtipp!

In einem Satz?
MAD MEN trifft SILICON VALLEY trifft MR. ROBOT

Wo schauen?
Auf Amazon Prime Video. 

 3. The Outsider (HBO)

Um was geht es?
Ein unbescholtener Musterbürger (Jason Bateman) soll bestialisch gemordet haben, mehrere Augenzeugen untermauern den Verdacht, der Fall scheint klar. Bis Aufnahmen auftauchen, die den Verdächtigen zum Tatzeitpunkt 50 Kilometer entfernt verorten und alles darauf hindeutet, dass hier etwas ganz anderes und übernatürliches vor sich geht.

Warum sehenswert?
Die Vorlage von Stephen King wird hier als zunächst langsam schwelender Kriminalthriller erzählt, bevor die Geschichte zusehends mit übernatürlichen Elementen sowohl Protagonisten wie Publikum den Boden unter den Füßen entzieht.

In einem Satz?
TRUE DETECTIVE trifft MR. MERCEDES, stark besetzt und zunehmend unheimlich.

Wo schauen?
Auf Sky Ticket.

4. The Morning Show (Apple TV+)

Um was geht es?
Alex Levy (Jennifer Aniston), Star-Moderatorin des Guten Morgen-Fernsehens, muss sich von ihrem langjährigen On Air-Partner mitch (Steve Carrell) trennen, nachdem dieser unter die Räder der #metoo-Bewegung kommt. Frischen Wind in die angestaubte Sendung soll die unkonventionelle Newcomerin Bradley (Reese Witherspoon) bringen, während Alex sich im Machtkampf mit den Produzenten behaupten muss.

Warum sehenswert?
Als stylishe, starbesetzte und teils elektrisierende Hochglanz-Serie mit erzählerischem Vorwärtsdrall, die trotz (oder gerade wegen?) unleugbarem Camp-Faktor als Blick hinter die Kulissen der TV-Industrie zu unterhalten weiß.

In einem Satz?
WESTWING trifft THE NEWSROOM trifft THE LOUDEST VOICE.

Wo schauen?
Auf Apple TV+.

5. Die Libelle (BBC One/AMC)

Um was geht es?
Verfilmung des Spinagethrillers von John Le Carré über eine junge Schauspielerin (sehenswert wie immer: Florence Pugh), die in den 70er Jahren vom israelischen Geheimdienst angeheuert wird, um eine Terrorzelle zu unterwandern.

Warum sehenswert?
Der südkoreanische Regisseur Park Chan-wook (OLD BOY, THE HANDMAIDEN) sorgt für visuelle Extravaganz und sehenswerte Ausstattung, während mit schwelender Spannung geopolitisches Schachspiel und psychologische Tiefe verbunden werden.

Nach AN HONOURABLE WOMAN und THE NIGHT MANAGER die nächste starke Adaption eines John Le Carre´-Thrillers.

In einem Satz?
Kluge Agententhrillerserie im Stil von DAME KÖNIG AS SPION, THE GAME und BRIDGE OF SPIES.

Wo schauen?
Auf Starzplay. 

6. High Maintenance (HBO)

Um was geht es?
Ein schillerndes Kaleidoskop New Yorks durch die Brille des mobilen Marihuana-Dealers The Guy (gespielt von Serienschöpfer Ben Sinclair) und seiner unterschiedlichsten Kunden, die von ihm per Fahrrad mit sämtlichen erdenklichen Cannabis-Produkten beliefert werden.

Warum sehenswert?
Witzig wie weise in der Darstellung faszinierender Figuren aus dem Kosmos eines mal exzentrischen, mal banalen, aber stets höchst unterhaltsam eingefangenen New Yorks. Dank wundervollem Casting kombiniert mit starken Dialogen und feinsinnigen Beobachtungen, eine aus dem Leben gegriffene Anthologie mit Herz und Charme.

In einem Satz?
WEEDS trifft Richard Linklaters DSAZED & CONFUSED trifft ROOM 104.

Wo schauen?
Auf Sky Ticket.

7. Friends (NBC)

Um was geht es?
Die Kultserie FRIENDS folgt dem Leben einer Gruppe junger Freunde in New York. Sie teilen nicht nur das Appartement miteinander sondern auch jeglichen Herzschmerz, berufliche Erfolge sowie auch Niederlagen. Turbulent wird es vor allem immer dann, wenn komplizierte Liebesbeziehungen unter den Freunden für Durcheinander sorgen. Stichwort: WE WERE ON A BREAK! 

Warum sehenswert?
Fast jede Episode FRIENDS, so schrieb es einst die „New York Times“, sei eine perfekte Komödie. Wer Comedy mag, wird Friends lieben.  

Und nur ganz nebenbei erwähnt: Die Serie wurde mit einigen Preisen ausgezeichnet. Darunter mehrere Emmy Awards und ein Golden Globe. 

In einem Satz?
Braucht ihr nicht wirklich, oder? 

Wo schauen?
Auf Amazon Prime Video. 

8. Adventure Time (Cartoon Network)

Um was geht es? 
Die Serie folgt zwei ungleichen Freunden, dem Menschenjungen Finn seinem Adoptivbruder, dem orangen formwandelnden Hund Jake, auf ihren Abenteuern im postapokalyptischen Land Ooo. Dort tummeln sich neben Monstern, Dämonen und Fabelwesen auch allerhand Prinzessinnen und Fieslinge, die das unternehmungslustige Duo immer reichlich auf Trab halten.

Warum sehenswert?
ADVENTURE TIME sprüht vor fantastischen Ideen, skurrilem Charme und ungebremster Fabulierlust, während die vermeintliche Kinderserie mit komplexen Figuren, ambivalenten Themen und einer sehenswerten Mischung aus schrägem Humor und Weisheit eine emotionale und erzählerische Reife beweist, die selbst die meisten High End-TV-Serien nicht besitzen.

Als vielschichtiger und gleichzeitig höchst unterhaltsamer SciFi-Fantasy-Horror-Coming Of Age-Musical-Philosophie-Hybrid eine absolute Ausnahmeerscheinung!

In einem Satz?
Wie CALVIN & HOBBES von Studio Ghibli, FINAL FANTASY von Salvador Dali oder WORLD OF WARCRAFT von Carl Jung.

Wo schauen?
Auf Netflix oder Amazon Prime Video. 

9. Community (NBC)

Um was geht es?
Eine sehr unterschiedliche Gruppe von Studenten und Lehrer am notorisch unterfinanzierten und in Sachen Lehrqualität nicht besonders glänzendem Community-College Greendale.

Warum sehenswert?
Weil Serienschöpfer Dan Harmon hier bereits weit vor RICK & MORTY in der zum Kult avancierten Serie seine Vorliebe für anarchischen Humor und ungehemmtes Storytelling ausleben durfte.

In einem Satz?
BEVERLY HILLS 90210 trifft RICK & MORTY.

Wo schauen?
Auf Netflix. 

KEEP ON WATCHING!

Tipps gibt es zusätzlich auch täglich auf Instagram in unseren Stories. Einfach hier klicken und abonnieren! 

 

Weitere Artikel

Der serielle Serientipp-Marathon: #1

Der serielle Serientipp-Marathon: #1

    Der Vorschlagsalgorithmus schubst euch immer nur auf die selben fünf Vorschläge der Geschmacksfilterblase, die eh nicht in Frage kommen? Streaming-Ware der fadenscheinigen Art ist das einzige, was noch in der Watchlist schlummert? Hungrig nach neuen...

Save the date!

Save the date!

    Die sechste Ausgabe des SERIENCAMP FESTIVALS findet vom 30. Oktober bis 01. November statt.    Liebe Seriencamp-Freunde,   wow, was da letzten Herbst an der HFF in München passiert ist, mussten wir erst einmal verkraften. Mit 6.5000 Besuchern...

Archiv