Black Spot Szenenbild

Prime Cuts

Mit diesen Projekten versucht Amazon Prime Video der Streamingzukunft seinen Stempel aufzudrücken.

Serien sind Hauptbestandteil in der Vermarktungsstrategie der großen Anbieter. Das hat jüngst auch die Telekom begriffen und es wird spannend sein, dabei zuzusehen, in welche Richtung sich das Wettrüsten zwischen Netflix, Amazon, Sky und Co. in Zukunft weiterentwickelt. Vor allem Amazon Prime Video hat zum Jahresausklang mit einer ganzen Reihe von Ankündigungen und Deals die Latte ziemlich hoch gelegt. Wir haben uns mal angeschaut, was da in naher (und fernerer) Zukunft so ansteht.

PASTEWKA

Bereits ab dem 26. Januar lässt sich begutachten, was Bastian Pastewka im Rahmen der SERIENCAMP CONFERENCE noch als Work in Progress vorgestellt hat: Zehn neue Episoden seiner Kultcomedy PASTEWKA, die vier Jahre nach der letzten Staffel einiges anders machen wird. Nicht nur weil ihre Hauptfigur jetzt mitten in der Midlife-Crisis steckt, sondern auch, weil sich einige Erzählstränge nun horizontal über mehrere Episoden erstrecken. Als PASTEWKA Reloaded hat der Geschäftsführer von Amazon Video Deutschland, Dr. Christoph Schneider, das Ergebnis bereits bezeichnet, das – zusammen mit Serienfortsetzungen zu YOU ARE WANTED, DER LACK IST AB und DEUTSCHLAND 86 den Fokus auf hiesige Produktionen verstärkt.

Pastewka

PHILIP K. DICK'S ELECTRIC DREAMS

Wer meint, dass schon alles aus dem umfangreichen Werk von Philip K. Dick filmisch aufbereitet wurde, was nicht bei drei auf den Bäumen war, der wird schon ab dem 12. Januar eines Besseren belehrt. Quasi in Konkurrenz zu Netflix’ BLACK MIRROR haben sich u. a. Ronald D. Moore und Bryan Cranston (als ausführende Produzenten) zehn Kurzgeschichten des Kultautors vorgeknöpft, die in jeweils in sich abgeschlossenen Episoden teils verstörende Ausblicke auf künftige Szenarien bieten. Allein die Besetzung von PHILIP K. DICK'S ELECTRIC DREAMS mit u. a. Steve Buscemi, Bryan Cranston, Greg Kinnear, Anna Paquin, Terrence Howard, Richard Madden, Liam Cunningham, Vera Farmiga und Mireille Enos liest sich wie ein Who’s Who der Serienwelt, die sich übrigens ebenfalls 2018 auch auf eine dritte Season von Dick’s THE MAN IN THE HIGH CASTLE freuen darf.

Philip K Dick Electric Dreams

ABSENTIA

Fast schon exotisch mutet Bulgarien als Produktionsland für ABSENTIA an, eine Mystery-Crime-Serie, die gleichwohl in den Staaten spielt. Im Mittelpunkt der von Gaia Violo und Matt Cirulnick erdachten Serie steht eine Agentin (Stana Katic), die bei der Jagd auf einen berüchtigten Serienkiller spurlos verschwindet und sechs Jahre später ohne Erinnerung wieder aufgefunden wird. Der – recht allgemeine – Austrahlungstermin wird mit 2018 angegeben.

Absentia Artwork

BLACK SPOT

Bereits auf der letzten Berlinale ließen sich Einblicke in die französische Mystery-Serie „Zone Blanche“ gewinnen, die es als BLACK SPOT dank Amazon Prime Video mit wenigen Ausnahmen nun auch weltweit zu sehen geben wird. Ein Hauch von „Twin Peaks“ weht durch die Produktion, in deren Mittelpunkt ein abgelegenes Dorf inmitten eines mysteriöse Geheimnisse bergenden Waldes steht. Auch hier steht bislang lediglich 2018 als Ausstrahlungstermin fest.

Black Spot Artwork

THE BOYS

Noch ein bisschen länger – bis 2019 – wird man auf den neuesten Wurf der PREACHER-Macher Seth Rogen und Evan Goldberg warten müssen. Die haben sich (wie angekündigt) ein weiteres Werk des „Preacher“-Schöpfers vorgenommen: Die außergewöhnliche Superheldenreihe THE BOYS, in deren Mittelpunkt einer Art Bürgerwehr steht, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, kriminelle und korrupte Superhelden zur Rechenschaft zu ziehen. Die langlebige Comicvorlage bietet – ähnlich dem PREACHER – Stoff für etliche Staffeln, deren erste nun von Rogen und Goldberg inszeniert werden wird. Zur Besetzung ist noch nichts bekannt, wir hoffen aber mal, dass zumindest Simon Pegg, nach dessen Vorbild der Charakter des „Wee Hughie“ erst entstanden ist, weiter im Gespräch bleibt

The Boys Ennis

THE TERROR & AMC

Im Rahmen eines umfassenden Output-Deals, den man mit den AMC Studios (u. a. BREAKING BAD, MAD MEN, THE WALKING DEAD, PREACHER) abgeschlossen hat, konnte man sich außerdem die Erstverwertungsrechte für ausgewählte künftige AMC-Serien sichern. Darunter zunächst die u. a. von Ridley Scott produzierte Anthologie- Serie THE TERROR, in der u. a. Jared Harris, Ciaran Hinds und Tobias Menies auf einer königlichen Marineexpedition in unerforschte Gefilde um ihr Überleben kämpfen müssen.

The Terror AMC

DER HERR DER RINGE

Dieser Deal hat in den vergangenen Tagen am meisten Staub aufgewirbelt: Für angeblich 250 Millionen Dollar hat man die TV-Rechte an DER HERR DER RINGE erworben, den man nach den Filmen von Peter Jackson eigentlich auserzählt glaubte. Nicht, wenn es nach Amazon geht. Hier sieht man ganz offenbar das Potenzial für ein neues GAME OF THRONES, das ab 2020 zunächst eine völlig neue Storyline ausloten soll, die noch vor den GEFÄHRTEN angesiedelt ist.

 

 

 

 

Program 2017

Starting in summer 2017 we'll be announcing the first entries to our selection of series for the third season of SERIENCAMP.

Countdown To Season 3

Mit u.a. SS-GB, TIN STAR und THE WALKING DEAD!

SERIENCAMP CONFERENCE 2017: RECAP

After two years of hosting the so-called PROFESSIONAL DAYS, SERIENCAMP gave birth to the CONFERENCE in 2017, two days filled with panels,

Advisory Board

SERIENCAMP’s ADVISORY BOARD consists of five esteemed industry professionals representing a diverse range of perspectives on th

Conference Partner 2017

Wir bedanken uns bei unseren diesjährigen Partnern!