MIDMIR

WEBSERIEN-SPECIAL

28.10. / 13:15 - HFF

In unserer diesjährigen Webserienschiene zeigen wir neben den drei Gewinnern unserer Partnerfestivals die Seriale, Webfest Berlin und Wendie Webfest Hamburg, auch viele weitere vom Team des SERIENCAMP kuratierte Beiträge. Dem Sieger winkt auch in diesem Jahr wieder ein mit 1.000 Euro dotierter Preis, gestiftet von STUDIO HAMBURG.

Wishlist
WISHLIST

 

  • D 2016
  • Writers: Marcel Becker-Neu, Marc Schießer, Christina Ann Zalamea
  • Produktion: Outside the Club im Auftrag von funk und Radio Bremen
  • Eine mysteriöse App erfüllt Wünsche, verlangt dafür aber zunehmend unerfüllbare Gegenleistungen in dieser u. a. mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Grimme-Preis ausgezeichneten Webserien-Erfolgsgeschichte.
Terreur 404
TERREUR 404

 

  • CAN 2017
  • Writers: Sébastien Diaz, Samuel Archibald, William S. Messier
  • Produktion: Productions Casablanca
  • Anthologie-Serie, die das Grauen einer „American Horror Story“ mit dem Technik-Skeptizismus von „Black Mirror“ auf jeweils gut 10-minütige abgeschlossene Horror-Episoden verdichtet.
Modnight
MIDNIGHT MIRACLE

 

  • UK 2017
  • Writers: Rebecca Jade Hammond, Alex Brammer
  • Production: Wolfpack Productions
  • Ökonomisches Setting, einfache dramaturgische Struktur und trotzdem ein absolut einnehmendes und smartes Webserienformat: „Midnight Miracle“ folgt der jungen Lissa, die dank eines zufällig geposteten Youtube-Videos zum Internetphänomen wider Willen wird, dem Schwester Holly und Manager Olly weiter auf die Sprünge helfen wollen..
JUST PUSH
JUST PUSH ABUBA (©ZDF, Charlotte Jansen)

 

  • D 2017
  • Writers: Jana Burbach, Niko-Schulz Dornburg, Wiktor Piatkowski, Jasper Marlow, Korbinian Hamberger
  • Production LUPA Film GmbH für ZDF
  • Im „Quantum“-TV-Labor von „Das kleine Fernsehspiel“ (ZDF) entstanden, folgt „Just Push Abuba“ den WG-Bewohnern Toni, Lucia und Joon, die ihr Berliner Zimmer aus Geldnot über das Internet untervermieten und so auf allerhand skurrile Gäste stoßen.
WEDDING
DER WEDDING KOMMT

 

  • D 2017
  • Writers: Valentina Brüning, Ira Wedel, Janina Rook
  • Production UFA LAB für funk
  • Bei der vom UFA Lab für funk produzierten Webserie kommt zusammen, was zusammengehört: Bananensaft und Wodka, der Wedding und Berlin und die drei Endzwanzigerinnen Roxy, Luisa und Mia, die im „Ghettoexpress“ existentielle fragen diskutieren. Außerdem: Alice Phoebe Lou für den Soundtrack. „Broad City“ lässt grüßen.
GOTT
GOTT KOMMT

 

  • D 2017
  • Writer, Director, Animator: Stefan Vogt
  • Production Lukas Thiele Filmproduktion
  • Sogar das offizielle „Prädikat: Besonders Wertvoll“ hat die 12teilige animierte Webserie von Stefan Vogt erhalten, in der Gott (bzw. ein Priester) zum Gottesdienst rufen, aber nie jemand erscheint. Was nicht heißt, das nichts passieren würde in Sachen Religion, Glaube und Erlösung in dieser kunstvoll philosophischen Abhandlung.
LES ENGAGES
LES ENGAGES

 

  • F 2017
  • Writer: Sullivan Le Postec
  • Production: France Télévisions, Astharté & Comapgnie
  • Die ambitionierte zehnteilige Webserie, eine Co-Produktion von France Télévisions, ist in der LGBT-Gemeinde von Lyon angesiedelt, in der sich auch der junge Thibault für die Rechte Homosexueller stark macht, während sein Freund Hicham erstmals mit den politischen Grabenkämpfen der Organisation konfrontiert wird.
DEAR
DEAR MANKIND

 

  • D 2017
  • Writers: Floris Asche, Woitek Konzal
  • Production Floris Asche, Woitek Konzal
  • Lediglich der Pilot existiert bislang zum Berliner Sci-Fi-Projekt „Dear Mankind“, in dem Thomas Spencer als Astronaut Jan die Erde umkreist. Mächtig gelangweilt, nur begleitet von einer K.I.-Einheit und mit nur einem Ziel: Asteroiden aufzuspüren. Was trotz vermeintlicher Beschränkung zum pop- kulturellen Referenz-PingPong führt.
BRUCE
BRUCE

 

  • AUS 2017
  • Writers; Warwick Holt, Mat Blackwell
  • Production: Guilty
  • Auch das gibt es: Mit ordentlich Produktionsaufwand in Szene gesetzte historische Stoffe wie die australische Produktion „Bruce“, die sich auf pechschwarze Art und Weisen mit den Mythen der australischen Staatsgründung auseinandersetzt.  Und jede Menge Spaß macht.
PETUL
PETUL

 

  • F 2017
  • Writer: Charles Cheval
  • Production: Olympe Star Films
  • „Feivel, der Mauswanderer“ als Realfilm-Horrorstück. „Petul“ folgt den grauenhaften Erlebnissen einer Springmaus in einem Haus, dessen Bewohner uns – nicht nur aus der konsequent eingehaltenen Sicht des Nagers – wie Monster vorkommen müssen. Survival-Horror als Tierschutz-Parabel.

 

Screening Infos
Screening
Venue
Kino 1

SERIENCAMP - Season 4

Stay tuned for the fourth season of SERIENCAMP FESTIVAL! Coming November 2018!

Program 2017

Starting in summer 2017 we'll be announcing the first entries to our selection of series for the third season of SERIENCAMP.

SERIENCAMP CONFERENCE 2018

The two day industry event dedicated to serial storytelling will be back in November!

SERIENCAMP CONFERENCE 2017: RECAP

After two years of hosting the so-called PROFESSIONAL DAYS, SERIENCAMP gave birth to the CONFERENCE in 2017, two days filled with panels,

Seriencamp @ Filmfest München

Zum zweiten mal auf dem Filmfest München: Das SERIENCAMP kuratiert und präsentiert das internationale Serien Spotlight