Friedrich Mücke in der TNT-Serie „Weinberg“

Grimme-Preise in Serie

Qualität statt Quote

Qualität statt Quote: Erstmals haben sich bei der Verleihung des diesjährigen Grimme-Preises deutsche Serien-Produktionen gegen klassische TV-Film-Schlachtrosse durchsetzen können. Ein erstes Zeichen dafür, dass auch hierzulande das Bewusstsein für die Möglichgkeiten seriellen Erzählens zunehmend geschärft wird. Neben der dritten Staffel der hochgelobten ARD-Serie „Weissensee“ lag das Schwergewicht allerdings bei durchaus wagemutigen Produktionen privater TV-Anbieter:  Als „Anfang für neues serielles Erzählen“ wurde das weltweit begeistert aufgenommene (und nur in Deutschland „versendete“) „Deutschland 83“ ausgezeichnet. Für Idee und Konzeption der auch auf dem letztjährigen Seriencamp gezeigten TNT-Serie „Weinberg“ durften die Drehbuchautoren Jan Martin Scharf und Arne Nolting sowie die Produzenten Philipp Steffens und Anke Greifeneder einen Preis entgegennehmen. Der erstmalihg in der Kategorie „Kinder und Jugend“ vergebene Preis ging an die VOX-Serie „Club der roten Bänder“. Hoffentlich der dringend benötigte Anstoß für weitere risikofreudige serielle Unternehmungen in dieser Richtung.

Programm 2017

Voraussichtlich ab Sommer 2017 verkünden wir Euch hier erste Serien-Highlights für die dritte SERIENCAMP-Season.

SERIENCAMP Rückblick 2016

Mit päpstlichem Segen in die erfolgreiche zweite Season: Besucherrekorde, Preisträger und was ihr sonst noch zum SERIENCAMP 2016 wissen (und sehen) müsst.

Festival Partner 2016

Wir bedanken uns bei unseren diesjährigen Partnern!

 

WRITERS' ROOM:LAB - Runde 2

WRITERS’ ROOM:LAB für fiktionale Serienentwicklung geht in die zweite Runde! Bewerbung bis 26. Mai 2017 möglich.

Tickets für die Professional Days

Ab April 2017 können Sie hier Ihre vergünstigten Early-Bird-Tickets für die Professional Days 2017 vorbestellen.

Professional Days 2016 Rückblick

Schwerpunkte Themen und Gäste der zweiten Professional Days 2016.